Sorbisches Jugendensemble E.V.

Vorstand:

Sylvia Rötschke, Franziska Koreng, Friedemann Böhme und Manja Bujnowska

Künstlerischer Leiter:

Friedemann Böhme

Leiter des gemischten Chores:

Friedemann Böhme

Leiterin der Tanzgruppe:

Constance Wendisch, Sylvia Rötschke

Leiter der "Musikanten"/Anleitung der Dudelsackspieler:

Jan Chlebniček / Steffen Kostorcz

Der 25. Januar 1949 gilt als der Gründungstag des Sorbischen Jugendensembles. Es entwickelte sich in Verbindung mit der sorbischen Jugendbewegung nach dem 2. Weltkrieg und ist gebunden an die Errichtung der ersten gymnasialen Schule des sorbischen Volkes. Aufbauend auf die Traditionen der kulturellen Tätigkeit der Schuljugend besteht das Ensemble heute aus dem gemischten Chor, der Tanzgruppe und den Musikanten. Die ca. 80 Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren treffen sich wöchentlich zu gemeinsamen Proben, aber auch an so manchen Wochenenden und Feiertagen.

Auch im 60. Jahr seines Wirkens hat das Ensemble seine Einzigartigkeit beibehalten und ausgebaut. Das Sorbische Jugendensemble e. V. widmet sich in erster Linie der Pflege und Erweiterung des sorbischen musikalischen Erbes und der sorbischen Gegenwartsliteratur; zu seinem Repertoire gehören aber auch Volks- und Kunstlieder der slawischen Nachbarn und deutsches klassisches und modernes Liedgut.

Zu Konzerten kann man das Jugendensemble oft in der zweisprachigen Lausitz erleben. So zum Beispiel gestaltet es traditionelle Herbst- und Weihnachtskonzerte, wird zu Höhepunkten der Kirch- und Wohngemeinden eingeladen und ist Mitorganisator verschiedenster Benefizveranstaltungen. Über Sachsens Grenzen hinaus beteiligte sich das Ensemble an Chorausscheiden in Moskau und Wales, wurde im Rahmen des Wettbewerbes „Jugend musiziert“ von Sachsen nach Baden-Württemberg delegiert oder trat in Prag und Varnsdorf auf. Im Abstand von 4 Jahren begibt sich das Jugendensemble auf längere Tourneen, so konzertierte der Chor z.B. 2007 in Bautzens Partnerstadt Dreux und 2011 in Südtirol bei der ladinischen Minderheit.

Das Sorbische Jugendensemble wurde 1972 mit dem Ćišinski-Staatspreis zweiter Klasse ausgezeichnet und 1997 mit dem Domowina-Nachwuchspreis.

.